Wie muss die ideale Kommunikationslösung aussehen?

Geht es Euch auch so, das die Vielzahl an Webseiten, sozialen Netzwerken, Portalen, Email-Clients, etc. Euch überfordert? Das die ganzen News, Bilder, Videos, die an Euch in Facebook, Twitter und Co. vorbei rauschen, unübersichtlich sind und Du vielleicht sogar Angst hast, etwas zu verpassen?

Droht der (persönliche) Informationscollaps in 2011?

2010 war für mich das Jahr der Informationsexplosion. Ist es Ihnen auch so gegangen oder zählen Sie zu den Vertretern, die dem gesamten Social Media Wahnsinn eher aus dem Weg gehen und nicht bei Facebook, Xing, LinkedIn, Wer kennt Wen, Stayfriends, Twitter, etc. aktiv sind? Können Sie sich das denn noch erlauben?
2010 hat gezeigt, was für eine gesellschaftliche Durchdringung das Internet und mit ihm die sogenannten Web 2.0 Technologien erreicht haben.

Sind soziale Netze (k)eine Diktatur?

Soziale Netze sind auf dem Weg, das Internet neu zu definieren. Aus der Vielfalt der Webseiten werden große Systeme, in denen wir uns immer mehr aufhalten. Allen voran Facebook, Google, Amazon und Apple. Werden wir damit zum Spielball und Gefangenen einiger weniger GLobal Player?

Social Media im Business => Social Business

Social Media ist aus dem Internetalltag nicht mehr wegzudenken. Immer mehr Menschen teilen sich mit und bloggen, posten, twittern und sind in sozialen Netzwerken wie Facebook, Wer kennt wen, LinkedIn, Xing, etc. unterwegs. Doch welche Auswirkungen hat dies auf die Arbeitswelt?