MeeGo – Smartphones, Netbooks, InCar System und mehr

Ein genialer Ansatz mit einem inovativem Gesamtkonzept für Netbooks, Smartphones, Media Phones, Entertainment im Auto, Fernseher, etc. Als Open Source Projekt mit einem konkreten Business Modell ist es attraktiv für viele ISV’s, Endgeräte-Hersteller und Software Entwickler auf diesem Projekt aufzubauen, da es ein durchgängiges Eco-System aus Entwicklungsplattform, Zertifizierungsprozess, App-Store, Unterstützung diverser Hardwareplattformen und Bildschirmdimensionen ist.

Mit MeeGo gibt es ein neues Projekt, welches den Markt mit einem Konzept für Endbenutzergeräte der Kategorien Netbooks / Tablets, Smartphones, Entertainment und IT im Auto, Fernseher, etc. aufrollt.  Das Projekt wurde von Intel und Nokia ins Leben gerufen und basiert auf zwei Projekten der jeweiligen Partner. Detaillierte technische Infos kann man unter http://meego.com/about/ nachlesen.

Das MeeGo-System präsentiert sich auf verschiedenen Plattformen entsprechend folgendem Beispielbild.

Ich habe mir gestern dann das aktuelle Release 1.1 vom 28. Oktober auf meinem Netbook Sasmung NC10 neugierig installiert. Die gesamte Installation war für einen ungeübten Anwender problemlos durchführbar und alles war sehr schlüssig und leicht zu verstehen. Hier merkt man, das Spezialisten und Idealisten am Werk sind.

Nach kurzer Zeit war das System installiert und es wurden in wenigen Dialogen die wichtigsten Dinge konfiguriert:

  • Email-Accounts
  • Instant Messaging Zugänge
  • Synchronisation von Kalender, Kontakten, etc. mit einem passenden Anbieter
  • Anbindung an Social Networks

Man merkt dem System sofort an, das es für den mobilen Anwender wie geschaffen ist. Es arbeitet sowohl mit Internetverbindung als auch im Offline Modus effizient und immer logisch. Das gesamte GUI und Design-Konzept von MeeGo ist sehr eingängig, leicht nachvollziehbar und macht immer wieder Spass in der Benutzung. Man trifft in den Anwendungen dann auch immer wieder alte Bekannte wie Evolution, Empathy, Chromium, GIMP, Inkscape, etc. Genial ist das App Konzept, welches hier Garage tituliert wird.

Applikationen lassen sich schnell und einfach nachinstallieren und werden wie das Gesamtsystem immer auf dem aktuellen Stand gehalten.

Das soziale Leben eines Anwenders spielt sich dann in dem Oberpunkt Leute ab und integriert für den Anwender transparent die Anbindungen an zig Instant Messaging und Social Network Systeme.

Insgesamt baut das System sehr stark auf Standards auf und verzichtet auf komplette Neuerfindungen, sondern abstrahiert die Möglichkeiten in zusätzliche Schnittstellen. z. B. der Kalender blendet Termine in der Hauptseite Myzone ein und beim Start des Kalenders hat man ein vollständiges Werkzeug zur Verfügung:

Das Ganze bzgl. Integration und mehr setzt sich durch das System fort und ich kann nur sagen, das für eine Version 1.1 ein stabiles und leicht zu nutzendes System vorliegt.

Die Verwaltung von Geräten, WLAN, etc. ist übersichtlich und pragmatisch gehalten.

Insgesamt kann der Anwender an diesem System nicht viel verkehrt machen. Vergleicht man MeeGo mit anderen Netbook Distributionen kann ich nur sagen, das dieses System an Einfachheit und Klarheit derzeit nicht übertroffen wird. Bei der Fülle an Applikationen für einen Netbook mag man derzeit noch zweifeln – an für sich ist das System mal abgesehen von einem Office Paket vollständig und man kann sofort produktiv loslgen.

Für die Entwickler unter den Lesern sei kurz folgende Grafik erwähnt:Unter http://meego.com/developers finden sich für Entwickler weitere Informationen, Dowloads und Foren.  Weitere Eindrücke finden sich dann unter folgender Adresse http://meego.com/devices/netbook/netbook-screenshots. Einfach mal ausprobieren ist mit einem Atom basierten Netbook damit kein Problem und kann sofort beginnen.

Ich würde mich freuen, wenn dieser Artikel dazu beiträgt, das MeeGo System ein wenig zu puschen. Mich hat das Konzept überzeugt und jetzt gilt es Marktreife und stabile Distributionen zu etablieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.